Badgestaltung, Badeplanung, Badezimmer planen

Das Badezimmer ist ein wesentlicher Bestandteil des modernen Zuhauses, und das aus gutem Grund. Es ist ein Ort, an dem wir uns in Privatsphäre entspannen und regenerieren können.

Jahrhundertelang war das Badezimmer kaum mehr als eine Nasszelle – ein beengter, dunkler Raum, in dem sich die Menschen erleichterten oder sich schnell mit einem Eimer Wasser reinigten. Zum Glück liegen diese Zeiten hinter uns. Badezimmer sind heute Oasen der Ruhe und ein weiterer Wohnraum, um Ihren Stil zu entfalten.

Ein Badezimmer will gut geplant sein. Wie viel Raum haben Sie zur Verfügung? Sind Sie eher ein Dusch-Typ oder baden Sie gerne? Haben Sie Kinder und brauchen daher mehr Platz zum Beispiel für einen Wickeltisch?

Ein modernes Badezimmer zum Wohlfühlen

Wenn Sie eine große Familie haben, benötigen Sie mehr als ein Waschbecken und mehr als eine Toilette. Bestenfalls können Sie zwei Badezimmer planen, wenn Sie ein eigenes Haus besitzen. Dies ist auch ratsam, um später, wenn die Kinder älter sind, lästiges Warten vor der Badezimmertür zu vermeiden.

Bei der Planung eines Badezimmers ist es wichtig, daran zu denken, dass es genauso ein Lebensraum ist wie jeder andere Raum im Haus. Genauso wie Sie Stauraum und Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer planen würden, müssen Sie auch an Stauraum und Pflanzen im Badezimmer denken! Pflanzen werten jeden Raum auf, sofern Sie genügend Fensterlicht haben. Überhaupt ist ein gut beleuchtetes Badezimmer wichtig, um Unfälle zu vermeiden.

Eine andere Sache, über die Sie bei der Planung Ihres Badezimmers nachdenken sollten, ist, welche Art von Aussehen Sie möchten. Möchten Sie einen modernen, eleganten Look?

„Praktische“ Geräte sollten nicht im Badezimmer untergebracht werden

Planen Sie die richtigen Anschlüsse für Ihre Wohlfühloase. Waschmaschinen und Trockner sollten eigentlich nicht im Badezimmer stehen, da sie viel Lärm machen. Bäder sollten Ruhe- und Entspannungsbereiche sein und keine Allzweckräume. Bei älteren Häusern oder Wohnungen in Altbauten kann man daher überlegen, ob man die Anschlüsse neu verlegen lässt und sie in die Küche oder einen extra Waschraum verlegt.

Bei der Planung Ihres Badezimmers sollten Sie überlegen, ob WC und Bidet in den Raum integriert werden sollen. Dies kann elegant und modern aussehen. Wenn Sie jedoch ein kleines Badezimmer haben, haben Sie möglicherweise nicht genug Platz für eine Toilette und ein Bidet. In diesem Fall müssen Sie sich für das eine oder andere entscheiden.

Zweitens müssen Sie sicherstellen, dass Ihre vorhandene Installation beide Funktionen unterstützt. Wenn Ihre aktuelle Installation keine zwei Armaturen zulässt, müssen Sie vor der Installation eines Bidets ein Upgrade durchführen. Viele Anbieter von Badezimmereinrichtungen geben Ihnen auch heute schon via Internet die Möglichkeit, Ihr Bad sozusagen am Reißbrett zu planen.  Wie ist der Schnitt des Zimmers?  Wo liegen die Anschlüsse?  Welche Alterntiven haben Sie?

Bei der Raumgestaltung stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Wünschen Sie sich ein Marmorbad mit vielen Spiegeln und vielen Glaselementen, oder bevorzugen Sie beispielsweise die rustikalere Variante mit Holz und Chrom oder Beton und Acryl? Jede Option hat ihre eigenen einzigartigen Vorteile und ihren speziellen Look. Der Fantasie und deren Realisierung sind heute kaum noch Grenzen gesetzt.

Die Auswahl an Duschen ist enorm

Die Auswahl an Duschen ist so vielfältig, wie es Badewannen und Waschtische gibt. Sie sollten bereits eine konkrete Vorstellung haben, um nicht vor lauter Optionen verwirrt zu werden. Die Dusche ist für viele Menschen der wichtigste Teil des Badezimmers. Hier beginnen und beenden Sie Ihren Tag, also sollte es ein Ort sein, der sie belebt und entspannt.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, ein kleines Badezimmer geräumiger wirken zu lassen, sollten Sie eine Eckdusche installieren. Eckduschen nehmen weniger Platz ein als eine frei stehende Dusche und können in Badezimmern mit begrenztem Platz installiert werden. Eckduschen nutzen auch ungünstige Stellen optimal aus.

Wenn Sie nach einem luxuriösen Badeerlebnis suchen, sollten Sie die Installation eines Regenduschkopfs in Betracht ziehen.

Eine freistehende Badewanne für den Luxus?

Die Möglichkeiten für Badewannen sind endlos, aber wie entscheiden Sie, welche die richtige für Sie ist? Wenn Sie den Platz haben, könnte eine Sauna eine tolle Option sein, die zu Ihrem persönlichen Wohlbefinden beiträgt. Jacuzzi-Badewannen sind beliebt, aber auch Eckmodelle oder große freistehende Wannen können eine attraktive Wahl sein.

Was einst ein luxuriöser Genuss war, ist heute für viele Menschen zu einer alltäglichen Art der Entspannung geworden. Ein Schaumbad ist eine großartige Möglichkeit, sich nach einem langen Tag zu entspannen, und es ist nicht mehr notwendig, viel Geld dafür auszugeben. Tatsächlich wird die Eckbadewanne immer weniger beliebt, während die freistehende Badewanne immer beliebter wird.

Dies liegt wahrscheinlich daran, dass freistehende Wannen weniger Platz einnehmen und fast überall im Badezimmer platziert werden können. Sie sind in der Regel auch tiefer als Eckbadewannen, was sie perfekt zum Eintauchen macht. Wenn Sie nach einer entspannten Art suchen, einen Abend zu Hause zu verbringen, sollten Sie ein Schaumbad in Ihrer eigenen freistehenden Badewanne in Betracht ziehen.

In einer Mietwohnung müssen Sie in der Regel mit den Gegebenheiten vorlieb nehmen, die sich Ihnen bieten. In Ihren eigenen vier Wänden können Sie sich problemlos dem Traum von einer freistehenden Badewanne erfüllen!  Ob in ovaler Form, als rechteckiger Eye Catcher, achteckig oder doch asymmetrisch: Ihre persönlichen Vorlieben können Sie dank der angebotenen Vielfalt problemlos ausleben! Und während in Mietwohnungen Badewannen aus Acryl dominieren, können Sie sich bei freistehenden Wannen frei entscheiden.

Modelle werden sowohl aus Keramik als auch aus Naturstein gefertigt. Sogar hölzerne und gläserne Badewannen sind erhältlich, denn auch im Badezimmer geht der Trend stark in Richtung natürlicher Rohstoffe. Aber auch moderne und puristische Formen sind bei den Herstellern freistehender Badewannen erhältlich. Sie wirken besonders clean und bringen Ruhe in die Badezimmereinrichtung.

Die Größe des Modells entscheidet darüber hinaus, ob man den Badespaß alleine oder mit einer weiteren Person genießen kann!