Wohnzimmer einrichten - Wohnzimmereinrichtung

Eine Wohnzimmereinrichtung oder das Wohnzimmer einzurichten, ist eine große Herausforderung.   Wenn Sie nicht zu der Klientel zählen, die sich gerade ganz neu und frisch möblieren kann, sondern auf einen gewissen Bestand zurückblicken, dann wird es ggfs. noch komplizierter.   Natürlich lässt sich vortrefflich alt mit neu, will heißen , Antiquitäten mit neuem Design kombinieren. Schönheit liegt wie immer im Auge des Betrachters oder hängt von Ihrem ganz persönlichen und individuellem Stil ab.

Ihr Wohnzimmer will geplant sein

Es fängt schon bei der Sitzgruppe an.   Eine Wohnzimmereinrichtung besteht meistens aus einer Sitzgruppe aus Sofa, Sofas und Sesseln.   Die Sitzgelegenheiten sollten so arrangiert sein, dass alle Sitzenden einander zugewandt sitzen können.   Eine sehr beliebte und immer wieder gerne genommene Anordnung ist die klassische, zwei Sofas stehen sich direkt gegenüber.    Diese Arrangement wirkt harmonisch, hat den Nachteil,  dass der Flachbildschirm nur an der Stirnseite Platz findet

Je nach Platzverhältnissen, können Sie auch ein Sofa  und mehrere Sessel als Alterntive wählen.  Eine sehr beliebte Variante ist auch das Ecksofa, welches sich vortrefflich auch mit Stühlen als Sitzgelegenheiten kombinieren lässt.

Häufig sind Wohnzimmereinrichtungen auch mit Eßbereichen kombiniert.  Wenn es Ihre Platzverhältnisse erlauben, wäre auch eine Bibliothek in einem Bereich des Wohnbereiches eine vortreffliche Ergänzung.

Eine Wohnzimmereinrichtung ist das Spiegelbild Ihrer individuellen Situation.


Hier empfangen Sie Ihre Freunde, Ihre Familie, Geschäftsfreunde und Gäste.  Ihr Wohnzimmer bzw. lhre Wohnzimmereinrichtung sollte harmonieren.  Wägen Sie die farblichen Komponenten ab.   Farben lassen den Raum höher, weiter, größer erscheinen oder auch , je nach dem , kleiner und niedriger.

Brauchen Sie Gardinen und Vorhänge - oder bevorzugen Sie Jalousien oder können Sie, mangels einem Gegenüber oder Nachbarn, die Fenster ganz offen lassen?  

Pflanzen gebem dem Wohnzimmer auch eine sehr behagliche und auch visuell wirksame Komponente.    Eine große Palme, ein großer Ficus Benjamini können weitaus besser wirken als eine Reihe von kleinen Grünpflanzen.

Dekorieren Sie großzügig.  Überladen Sie Ihren Wohnbereich nicht.  Ein Wohnzimmer einrichten, wie schon eingangs erwähnt, ist eine wahre Herausforderung.  

Wenn Sie den Eßbereich integrieren müssen oder wollen, gestalten Sie den Raum so, dass er nicht an Großzügigkeit verliert.   Bevor Sie sich neue Möbel für Ihr Wohnzimmer kaufen, messen Sie die Bereiche aus, in denen Sie den einen oder anderen Punkt gestalten wollen.  Niemals einfach aufs Geradewohl kaufen. Sie wissen, wie sehr man sich bei Maßen täuschen kann. Was im Möbelhaus, ob der großen Flächen, klein und zierlich wirkte, sprengt oft den Rahmen des eigenen Ambientes.

Die ganze Familie sollte sich wohlfühlen

Wohnzimmer einrichten, das bedeutet auch, dass alle Familienmitglieder sich wohl fühlen und ihren Bereich haben.   Nicht alle wollen abends fernsehen, andere bevorzugen ein ruhiges Eckchen, indem sie lesen oder einfach relaxen können und zeitlich Musik (ggfs. über Kopfhörer) hören können.

Kinder wollen spielen und einen Platz für sich haben, auch wenn die Eltern oder sich die Erwachsenen zurückziehen möchten.

Auch Ihr Hund , Ihre Hunde oder Ihre Katze haben Anspruch auf ein gemütliches Bettchen.

Die Farbgestaltung spielt bei der Wohnzimmereinrichtung oder bei dem Einrichten eines Wohnzimmers eine immens große Rolle. Auf dieses Thema werden wir noch ausführlich eingehen.

Im Wohnzimmer ist vor allem eins wichtig: Gemütlichkeit. Die ganze Familie sollte sich wohlfühlen, dazu gehört es, dass Sofas, Kissen, Sessel und Co. nicht nur gut aussehen, sondern auch bequem sind. Ein Sitzsack von sitzclub.de kombiniert wunderbar stilsicheres Design mit herrlicher Gemütlichkeit. So kuschelt es sich besonders gut im Wohnzimmer.

Ein Wohnzimmer einzurichten ist eine stilistische Herausforderung

Sie können je nach Jahreszeit, Ihr Wohnzimmer mit unterschiedlichen Farbnuancen verändern.  Sie können Accessoires, wie Vorhänge, Decken, Sofakissen, Teppiche, farblich aufeinander , je nach Jahreszeit abstimmen. Im Sommer favorisieren Sie vielleicht kühle Töne, wie Türkis, einen kühlen Grünton oder ein sanftes Blau?   Im Winter, gerade in Mitteleuropa, sind warme rot, organe- oder gelb-Töne eine Bereicherung und schaffen eine warme, behagliche und gemtüliche Atmospähre.  Lassen Sie auch Ihrer Fantasie freien Lauf.  Wichtig ist, dass die Farben, für die Sie sich entscheiden harmonieren und eine Einheit bilden.  Ihr Wohnzimmer ist ja das Aushängeschild Ihres Hauses. Daher sollte die Wohnzimmereinrichtung oder das Einrichten Ihres Wohnzimmers eine sehr hohe Priorität genießen.

Weitere Ideen um Ihr Wohnzimmer perfekt einzurichten

Suche