Vintagemöbel - warum immer wieder gerne Vintage ?

Vintage-Möbel sind beliebt wie nie zuvor!  Was sind Vintagemöbel?  Im allgemeinen bezeichnet man Möbel aus den Jahren 20 bis 70 des vorigen Jahrhunderts als Vintage-Möbel.  Es gibt viele Händler, die wahre Schätzchen gehortet haben und diese Möbel auch im Internet, restauriert und aufbereitet anbieten.  Dennoch sollten diese Möbel nicht zu sehr aufgehübscht werden. Gebrauchsspuren sind üblich und sollten auch sein.  Man darf den Möbeln ihre Vergangenheit ansehen.

Vorsicht beim Kauf von Vintage Möbeln

Dennoch ist Vorsicht geboten. Viele Anbieter trimmen Möbel einfach auf Alt um ihnen Authentizität zu verleihen.  Lassen Sie sich nicht täuschen.  Wenn schon Vintage , dann bitte mit Patina und echte alte Möbel.   Man spricht bei Vintage auch von Used-Look und Shabby Chic.

Bei echten Vintagemöbeln , z.B. aus den 50er oder 60er Jahren, die zum Teil noch in Handarbeit hergestellt wurden, erkennt man die Qualität.  Es wurde mit hochwertigen Materialien gearbeitet.  Vintagemöbel haben ein spezielles Design, sind Klassiker und somit immer modern.

Vintage-Möbel sind meistens Raritäten.  Sie müssen suchen um sie zu finden. Sie finden in Vintage-Läden und Galerien ein ständig wechselndes Sortiment an Möbeln.

Vintage-Möbel stammen aus diversen Epochen

Vintäge-Möbel sind auch Möbel aus der Zeit des Jugenstils und des Art Deco. Auch bezeichnet man heute Möbel aus der Zeit der Bauhaus-Ära durchaus als Vintagemöbel.

Es gibt eine Menge berühmter Designer, wie Arne Jakobsen, Marcel Breuer oder Le Corbusier, die Möbel entworfen haben, die heute nach wie vor heiß begehrt sind.   Mittlerweile gibt es auch eine Vielzahl von noch nicht berühmten Designer aus dem skandinavischen Raum, wie Arne Vodder oder Grete Jalk,  die Möbel entworfen haben, die von Kennern und Sammlern sehr geschätzt und gesucht sind.

Selbst in Asien und Amerika sind europäische Vintagemöbel gesucht. Viele Händler haben sich mittlerweile speziell auf diese Klientel eingestellt.

Wenn Sie ein Vintagemöbel-Fan sind, dann achten Sie bitte auf die Mischung. Möblieren Sie sich nicht komplett in diesem Stil.   Mischen Sie Epochen, Materialien und Stile.  Moderne Möbel, gemischt mit Vintage kann eine gelungene Komposition ergeben.  Wenn Sie das Glück hatten, einen "Egg Chair" von Arne Jacobsen zu ergattern, dann lassen Sie diesen als Solitär glänzen.  

Nicht zu kunterbunt gestalten

Wenn Sie in der glücklichen Lage sind, mehrere exquisite Vintage-Möbel zu besitzen, achten Sie auf die farbliche Gestaltung des Raumes.  Versuchen Sie die Farben neutral zu halten.  Sie können durchaus Ihr Vintage-Sofa mit einem auffälligen Stoff beziehen lassen und können auch Ihre Stehleuchte vom Flohmarkt in einer knalligen Farbe lackieren.  Diese Möbel vertragen das.

Seien Sie einfach mutig.  Schließlich muss dieser Stil Ihnen gefallen. Sie sollten sich wohlfühlen.  Diese Möbel haben Stil und Charakter und.... eine Vergangenheit.  Genau dieser Mix macht sie so besonders und attraktiv. Wenn Ihnen der Stilmix, Vintage, kombiniert mit modernen Möbeln, nicht mehr gefällt, dann sortieren Sie ein paar Stücke aus oder verändern Sie die Farben. Sie werden sehen, schon ist Ihr Ambiente wieder stimmig und Sie fühlen sich rundum zufrieden mit Ihren Vintagemöbeln.




Suche