Tipps für eine sommerliche Balkondekoration

Haben Sie vielleicht nicht das Glück über einen Garten verfügen zu können, sondern nennen „bloß“ einen Balkon Ihr Eigen? Unterschätzen Sie nicht das Potential eines Balkons, auch wenn er nur klein ist. Denn auch ein Balkon lässt sich mit einigen gekonnten Kniffen in eine Wohlfühloase verwandeln. Um Ihnen bei dieser Aufgabe zu helfen, haben wir Ihnen einige Gestaltungstipps zusammengefasst.

 

 

Der Balkon ist die Erweiterung Ihres Wohnbereiches

 

Da sich der Balkon im Frühling und Sommer zu einem wichtigen zusätzlichen Aufenthaltswohnort verwandelt, sollten Sie sich dort auch entsprechend behaglich und entspannt fühlen können. Aus diesem Grund sollte man sich zuerst einmal um einen schützenden Sicht- und Windschutz kümmern. Sehr beliebt als Sichtschutz sind die verbreiteten Weidenmatten, welche ein gewisses Strandfeeling auf Ihren Balkon zaubern und Sie vor den Blicken neugieriger Nachbarn bewahren. Jedoch eignen Sie sich weniger als Windschutz, da die gebundenen Weidenmatten nicht komplett abschließend sind. Ist einem dies wichtig, sollte man vielleicht eher auf spezielle Balkonverkleidungen zurückgreifen. Ein Sonnenschirm oder ein gespanntes Sonnensegel schützt vor starker Sonneneinstrahlung.

Der nächste Aspekt sind die Möbel. Da Balkone häufig klein sind, bieten sich praktische Klapptische und –stühle an, da sie sich platzsparend zusammenklappen lassen und so einfach an die Seite gestellt werden können.

 

So dekorieren Sie Ihren Balkon richtig

 

Nun folgt die Dekoration: Blühende Kletterpflanzen, Rankgitter und Kübelpflanzen sorgen für Farbe und Natur auf dem Balkon. Um eine Ablage oder eine Fensterbank sommerlich zu gestalten, eignen sich einzelne Pflanzen mit auffälligen Blüten in schlichten Vasen besonders gut. In Glasvasen kommen frisch geschnittene Margueriten oder Narzissen besonders schön zur Geltung, da ihre kräftigen Farben und zarten Stängel sich vorteilhaft vor einem hellen Hintergrund abzeichnen.

 

 

Oder wünschen Sie sich ein mediterraneres Feeling auf Ihrem Balkon? Dies lässt sich einfach mit einigen passenden Pflanzen realisieren. So bringen schon ein Oleander sowie einige Rosmarin- und Lavendelsträucher das Gefühl nach französischer Küste mit sich. Oder möchten Sie den Fokus etwas mehr auf das Maritime legen? Dann greifen Sie zu Muscheln, Seesternen und einem Liegestuhl. Noch mehr Mittelmeerfeeling entsteht durch ein drapiertes Fischernetz, in welches Sie einige Muscheln einarbeiten. Falls Sie nicht mehr über solche aus dem letzten Urlaub verfügen, schauen Sie sich unter nadeco.de um, wo Sie eine Auswahl naturnaher Dekorationsartikel finden.

 

Hübsche Accessoires für Ihren Sommerbalkon

 

Falls Sie noch alte Töpfe aus Messing, Schalen aus Porzellan oder Blechdosen besitzen, nehmen Sie diese als Dekoration für Ihren Balkon, schmeißen Sie sie nicht weg! Mit Ihnen lässt sich ein ganz individueller Retrostil verwirklichen. Besonders naturnah gestalten Sie diese Blumentöpfe, wenn Sie mehrere, miteinander harmonierende Pflanzen in einen Topf setzen. Vergessen Sie jedoch nicht, vorher Löcher in die Böden zu bohren, damit sich der Regen nicht in den Töpfen sammeln kann.

Suche