Tapete für die perfekte Wohnidee

Machen Sie mehr aus Ihrem Zuhause


Wünschen Sie sich nicht auch, nach einem stressigen und anstrengenden Tag nach Hause zu kommen und jegliche Sorgen einfach hinter sich zu lassen. Dieses gelingt am besten, wenn wir uns in einem liebevoll und persönlich gestalteten Zuhause wiederfinden. Um Ihren vier Wänden einen besonderen Charme mit viel Herz und Liebe zum Detail zu verschaffen, sind attraktive Accessoires unabdingbar. Dabei wird oftmals die Gestaltung der Wände, insbesondere durch Tapeten vernachlässigt. Wandbekleidungen gibt es in verschiedensten Farben und Mustern. Heutzutage haben sogar schon Modedesigner wie Jette Joop und Harald Glööckler eigene Tapeten auf den Markt gebracht. Portale wie www.style-your-castle.de bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre Ideen zu verwirklichen. Haben auch Sie Interesse an einer eigens kreierten Wandbekleidung und wollen mehr Farbe ins Spiel bringen, dann finden Sie dort mit Sicherheit die richtige Tapete für die perfekte Wohnidee.

 

Es gibt immer eine perfekte Lösung

 

Die Kombination aus verschiedenen Farben und Mustern geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre vier Wände in ein ganz neues Licht zu rücken. Denn nicht jeder hat das Glück, ein eigenes Haus zu bauen und bei der Planung auf die richtigen Proportionen zu achten. Wer zur Miete wohnt, muss mit dem zurechtkommen, was der Grundriss hergibt. So kann es sein, dass Ihnen der Raum zu niedrig, zu hoch oder auch zu weitläufig erscheint. Da ist es doch gut zu wissen, dass es nicht immer die Radikallösung, wie etwa ein Durchbruch von Wänden sein muss. Schon durch die richtige Auswahl und Gestaltung der Tapeten, lassen sich verblüffende Effekte erzielen. Zu tiefe Decken lassen sich durch ein Längsmuster optisch strecken. Sorgen Sie mit der richtigen Farbauswahl für eine passende Atmosphäre, indem sie spielerisch mit der gesamten Farbpalette umgehen.

 

Individuelle Gestaltung ist auch in einer Mietwohnung möglich

 

Dunkel kombinierte Farben verpassen Ihrem Raum beispielsweise eine dramatische Wirkung. Schrecken Sie nicht davor zurück Ihrer Mietwohnung ein neues Flair zu verpassen. Denn während der Mietzeit darf ausschließlich der Mieter darüber entscheiden, welche Farben die Wände zieren. Eine Klausel in Ihrem Mietvertrag, die dieses Recht möglicherweise einschränkt, wäre nicht rechtens. Bei Übergabe der Wohnung darf der Vermieter allerdings verlangen, dass Sie die Wände in hellen, neutralen Farbtönen streichen. Doch der Gedanke daran, mit eigens kreierten Tapeten mehr aus Ihrem Zuhause zu machen, sollte Sie davon überzeugen, Ihren Wänden ein neues Kleid zu verleihen.

Doch nicht nur Tapeten machen Ihr Zuhause wohnlicher. Auch mit dekorativen Wandbildern und modernen Küchenrückwänden holen Sie das Maximum aus Ihrer Wohnung heraus. Und lassen Sie sich nicht von vermeintlich zu hohen Preisen im Internet abschrecken. Denn als Vergleich werden hier oftmals die herkömmlichen Tapeten, aus den Bau- und Einrichtungsmärkten herangezogen. Dabei handelt es sich bei den Online-Shops oftmals um hochwertige Qualitätsware.


Suche