Maritimer Stil für Ihr Badezimmer

Maritimes Bad - Foto von Sabine Jaunegg - pixelio.de

Das Badezimmer hat sich mittlerweile zu weit mehr entwickelt, als es vor wenigen Jahren noch war. Ob am frühen Morgen oder späten Abend – hier finden Sie Raum für Erfrischung und Entspannung. Und dabei steht das Bad in keiner Weise den individuellen Gestaltungsmöglichkeiten anderer Räume nach. Ganz im Gegenteil! Statt stillem Örtchen leben Sie hier Ihre ganz eigene Vorstellung vom modernem Wohntraum aus: Eine Vielzahl an Einrichtungslooks und Gegenständen stehen Ihnen im maritimen Badezimmer zur Auswahl und kombinieren edle Funktionalität mit ausgewähltem Stil.

Grundlage für das maritime Flair

Die Basis im Bad bilden die Sanitärobjekte. Viele verschiedene Formen wie Farbkombinationen heben diese weit über deren bloße Funktion hinaus. Wollen Sie Ihr Badezimmer im maritimen Stil einrichten, wählen Sie geschwungene Formen. Diese geben ein wohlig geborgenes Gefühl und schmiegen sich wellengleich an die Wände im Bad. Individuelle Abwechslung schaffen Sie mit kleinen, aber feinen Accessoires: Dekorationsobjekte in hellem Blau oder abgestimmte Sanitärgegenstände wie ein WC-Sitz mit Muschelmotiv lassen Spielraum für Kreativität. Wählen Sie zum Beispiel einen Aufputz-Spülkasten auf www.calmwaters.de und überzeugen Sie sich selbst von den vielen Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten.

Strandgefühl im Badezimmer

Eine ideale Kombination zu den Sanitärelementen schaffen Sie mit rustikalen Hölzern. Diese bringen einen Hauch von Nordseestrand in Ihr Badezimmer. Modische Aufsatzwaschbecken bekommen mit einer rustikalen Konsolenplatte als Unterbau einen ganz besonderen Look. Und der Badewanne geben Sie mit einem kleinen Tischchen aus demselben Holz ebenfalls ein maritimes Äußeres. Bei der Deko haben Sie die Qual der Wahl: Super eignen sich Treibhölzer oder ein selbstgemachter Fotorahmen aus Holz und Muscheln. Mit einem Bild vom letzten Strandurlaub sind Sie so dem Meer ganz nah und verpassen Ihrem Badezimmer zusätzlich eine persönliche Note. Wer es stylish mag, verschönert die Wand mit einem Schild aus Holzlatten im DIY-Style: Versehen Sie das Schild noch mit der Aufschrift „Beach“ und einem Pfeil, trifft tägliches Badevergnügen im Nu auf Urlaubsgefühle

Blau-weißes Traum-Bad

Viele denken beim maritimen Stil direkt an die klassische Matrosen-Optik. Da dürfen die Farben Blau und Weiß natürlich auf keinen Fall fehlen! Gerade mit kleinen Dekorationen und Accessoires setzen Sie die Farben dezent in Szene. Das moderne maritime Badezimmer lebt dabei von gut ausgewählten und dafür wenigen Details. Stellen Sie das Bad nicht zu voll, um es nicht beengt oder kitschig wirken zu lassen. Schon Handtücher in maritimen Farben, kombiniert mit einem hellblauen Regal, setzen die richtigen Töne. Dabei können Sie immer wieder eigene, kreative Ideen einbringen: Befestigen Sie das Regal beispielsweise an zwei dicken Tauen oder hängen Sie die Handtücher an Halter in Form von Angelhaken auf. Dazu der passende Badeteppich und ein paar leichte Gräser oder ähnliche Pflanzen und der Look ist komplett.

Es muss nicht alles maritim sein, was im Badezimmer steht. Es reichen schon wenige Veränderungen, um ein Gefühl von Meer ins eigene Bad zu holen. Formschöne Sanitärobjekte gepaart mit einem lichtdurchfluteten Raum und ruhigen Farben erzeugen in Ihrem Badezimmer die ganz besondere Atmosphäre einer traumhaften Strandgegend. Übrigens: Bewusste Lässigkeit ist ausdrücklich erlaubt. Selbstgemachte Deko und nicht perfekt gefaltete Handtücher gehen Hand in Hand und geben einem noch mehr das Gefühl, dem Meer ganz nah zu sein.

Suche