Gästezimmer einrichten. Sie planen ein Gästezimmer ?

Ein Gästezimmer einzurichten ist garnicht so einfach.  Wohl dem, der über ein Gästezimmer verfügt.   Wollen Sie aus dem Gästezimmer einen Mehrzweckraum machen oder soll dieser spezielle Raum wirklich nur dem Wohl Ihrer Gäste oder Ihres Gastes dienen?   

Mitunter ist das Gästezimmer unterm Dach angesiedelt, andere wiederrum im Souterrain.  Beides kann Charme haben.  Am besten ist es, oder am sinnvollsten wäre es, wenn Sie en suite ein kleines Bad oder eine Dusche mit WC und Handwaschbecken integrieren könnten.  Dann ist Ihr Gast separiert und fühlt sich wohl und Sie fühlen sich in Ihren intimen Bereichen ebenfalls ungestört.

Auch der Gast will es gemütlich haben

Je nach Größe des Raumes können Sie entscheiden, ob Sie lieber ein Schlafsofa oder eine ausziehbare Couch in den Raum stellen oder Ihr Gästezimmer mit Bett und separater Sitzmöglichkeit ausstatten.  Ein kleiner Flachbildschirm sollte ebensowenig in dem Raum fehlen, wie genügend Stellplätze und Schrankraum für Kleidung und Schuhwerk Ihrer Gäste.

Ich persönlich empfinde Gästezimmer meistens als "toten" Raum.  Wann wird das Gästezimmer benutzt?  Natürlich sieht es anders aus, wenn Sie zu den gastfreundlichen Menschen gehören, die ständig Gäste im Haus oder in der Wohnung haben (wollen).   Wenn Sie allerdings nur ein - oder zweimal pro Jahr Gäste unterbringen müssen oder wollen, dann bietet sich der sogenannte Mehrzweckraum an.   Das Gästezimmer , dass Sie nun einrichten , sollte deshalb keineswegs zum Abstellraum oder zur Rumpelkammer mutieren.  Schaffen Sie sich einen Mehrwert, indem Sie das Gästezimmer auch selbst nutzen.

Sie können diesen Raum als persönlichen Rückzugsort oder als Fernsehzimmer nutzen , als Lesezimmer oder als kleinen Arbeitsraum,  indem Sie Ihre Schreibarbeiten erledigen.

Achten Sie auch bei diesem Raum auf die farbliche Komponente. Schaffen Sie sich und Ihren Gästen, ein wohnliches und heiteres Ambiente.  Ein Gästezimmer soll ja signalisieren ,dass der Gast willkommen ist und sie sich freuen, ihn beherbergen zu dürfen.

Selbst noch so kleine Räume lassen sich sinnvoll und geschmackvoll möblieren. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, einen Einbauschrank integrieren zu lassen, dann brauchen Sie keinen Kleiderschrank aufstellen und das Platzproblem ist schon kleiner geworden.

Schöne Accessoires schaffen Athmosphäre

Schöne Beleuchtung, Tischlampen und oder Stehlampen, sind häufig angebrachter als Deckenleuchten.   Falls Sie Platz für ein großes oder auch ein kleines Bett im Gästezimmer haben,  passen Sie den Bettüberwurf den Gardinen an.  Auch die Sofakissen können das gleiche Design oder Muster vertragen.   Kleine Räume wirken harmonischer, wenn kein extremer Mustermix stattfindet.

Ein Anschluss für einen PC wäre zu empfehlen. Wenn Sie über W-Lan verfügen, ist das natürlich nicht mehr notwendig.   In der heutigen Zeit , sind das Kleinigkeiten, aber wichtige Dinge, die Ihrem Gast vermitteln, er ist willkommen. Falls Sie selbst gute Idéen in die Tat umgesetzt haben, dann würden wir  uns über eine Mail von Ihnen freuen.

Wir werden Fotos von Ihrem Gästezimmer gerne veröffentlichen.

Suche